1KTTN01
1.5KG - SUMMER DAYS

Eine der besten russischen Pop-Punk-Bands mit dem Kult-Album von 2006

Limitierte Auflage, 300 Exemplaren weltweit (BK 130 / OR 100 / BL 70)

Tracklist:

A-Seite

1. August-South / Август - Юг

2. Heart / Сердце

3. Sorry / Прости

4. In The Diary / В Дневнике

5. Summer Days / Летние Дни

6. Old School Song / Олд Скул Сонг

 

B-Seite

1. Extra Light / Экстра Лайт

2. Broken Song / Брокен Сонг

3. Summer Is Over / Кончилось Лето

4. Passion & Rage / Страсть & Ярость

5. Zodiac / Зодиак

 

Besetzung:

Dima - Gesang

Slava – Gitarre

Den – Bass

Kyrill – Schlagzeug

1.5 Kg Otlichnogo Pyure / 1.5кг Отличного Пюре / 1.5 kg of the Excellent Mashed Potatoes

 ist eine russische Pop-Punkband, die 1997 in St. Petersburg gegründet wurde. Die ersten Songs erschienen auf einer Reihe von Skate-Punk / Pop-Punk-Samplern. Da der Sänger der französischen Sprache mächtig war, wurden manche Lieder am Anfang auf Französisch gesungen. Erster Auftritt der Band fand 1999 mit den bereits legendären Marraudern (Маррадеры) in St. Petersburg statt. 2001 veröffentlichte 1.5 kg ihr Debütalbum "SUPERPUNK", das sehr frisch und ungewöhnlich für St. Petersburg in der Zeit klingt. Die fröhlichen kalifornischen Melodien mit einer Prise Ska und humorvollen Texten kamen sehr gut bei Punks, Extremsportfans und Studenten an. Es wurden zunehmend Livekonzerte mit Bands wie Tarakany!, Distemper und Zuname gespielt. 2002 veröffentlichte die Band ihr zweites Album mit dem Titel "GRAVITATION", das die auf  "SUPERPUNK" eingeschlagene Richtung stilistisch erfolgreich fortsetzte. Auf der dritten CD "CENTER OF GRAVITY" von 2004 wich der jugendliche Eifer reiferen und ernsthaften Inhalten. Die Texte wurden poetischer, die Melodien emotionaler und melancholischer. Ihr nächstes Album "SUMMER DAYS" wurde zu einer Ikone der russischen Pop-Punk-Szene, hatte aber keinen kommerziellen Erfolg. Allen zugängliches Highspeed-Internet und weit verbreitete Internetpiraterie hatten die Musikindustrie in Russland praktisch ruiniert. Viele unabhängige Labels stellten  ihre Aktivitäten ein. Die Band hat sich vielmals bei ihren Fans beschwert, da sie kein Geld mehr für teure Studioaufnahmen hätten.

Im Dezember 2008 supportete die Band The Offspring im Eispalast St. Petersburg.

Kurz vor der Veröffentlichung der ЕP "IT'S A PITY" im September 2010 reduzierte die Band ihren Namen auf "1.5 kg". Das Mini-Album wurde nur als Internet-Release veröffentlicht.

Auf der EP war keine Spur von Punkrock mehr zu hören. 1.5 kg tauchte sowohl textlich als auch musikalisch immer tiefer in Emo und Indie-Rock ein. Die Reaktionen auf das neue Material waren nicht eindeutig. Ein Teil der Fans war zutiefst enttäuscht vom neuen Repertoire, der andere Teil hielt es für die reifste und überzeugendste Arbeit der Band. Am 25. Im Juli 2012 trat 1.5 kg zusammen mit Sum41 im Arena Moscow Club auf.

Die Band komponierte weiterhin neues Material im melancholischen Geist der letzten EP. Allerdings veröffentlichten die Jungs ihr neues Album nicht als 1.5 kg, sondern unter dem neuen Namen BLCLVA. Das Album wurde von neuen Verehrern der Band herzlich empfangen, aber Fans der früheren Alben "SUPERPUNK" und "GRAVITATION" wandten sich endgültig von der Band ab. Seitdem hat die Band nur gelegentlich einige wenige Lebenszeichen in Form von seltenen Konzerten oder nostalgischen Interviews  von sich gegeben, so zum Beispiel ein Miniset als Support von The Ataris im März 2017.

Das neue Album sollte 2018 durch ein Crowdfunding realisiert werden, doch durch nicht ausreichende Beteiligung scheiterte dieses Projekt.

Diskographie:

1.5 Kg Otlichnogo Pyure:

2001 – Superpunk

2002 – Gravitation / Гравитация

2004 – Center of Gravity / Центр тяжести

2006 – Summer Days / Летние дни

1.5 kg:

2011 – It's a pity [EP] / Как ни жаль [EP]

BLCLVA:

2013 – BLCLVA

  • Seite
  • Shop